Schuljahr 2018 / 2019

 

Waldtag Juni
Der letzte Waldtag für dieses Schuljahr wurde mit einem Besuch bei der Familie Reich verbunden, Hobby-Imker aus Leidenschaft. Sie gaben den Kindern der 3. Klasse einen Einblick in das Leben einer Honigbiene und ließen ihnen die interessanten Insekten hautnah erleben. Zum Abschluss durften die Schulkinder ihre Haustiere kennen lernen, im Pinzgauer sitzen und ein leckeres Eis schlecken. Vielen Dank für den tollen Tag!

Englisch-Woche
Die Kinder der 3. und 4. Klasse hatten eine tolle „englische“ Woche und konnten ihre Kenntnisse in dieser Sprache weiter ausbauen.

Frühlingsfest
Unser heuriges Frühlingsfest stand unter dem Motto „Der gestiefelte Kater“. Hier einige Eindrücke von diesem tollen Tag…

Sumsi Cup Kirchschlag
Das heurige Fußballturnier fand in Kirchschlag statt. Um unsere Fußballspieler besonders zu unterstützen, fuhr die gesamte Volksschule als Schlachtenbummler mit. So erreichte unsere Mannschaft den tollen 5. Platz!

Besuch bei der FF
Die 3. Klasse besuchte die FF Winzendorf und erfuhr viel Interessantes über Brandschutz und richtiges Verhalten bei Brand. Besonders aufregend war der Blick in das Feuerwehrauto und das Tragen der Feuerwehruniform.

Bäume pflanzen
Um die gerodete Fläche vor den Klassen wieder ansprechend zu gestalten, pflanzten die 3. und 4. Klasse mit der freundlichen Unterstützung von Herrn Flechl Obstbäume und Beerensträucher.

Besuch von Stupsi
Die Kinder der 3. Klasse bekamen den Auftrag, ein Mini-Referat über ihr Lieblingstier zu halten. Im Zuge dessen durfte Stupsi, die kleine Hamster-Dame, die Kinder in der Klasse besuchen. Da war die Freude groß!

Waldtag im Mai
An diesem Waldtag wurde die 3. Klasse von der 1. und 2. Klasse begleitet. Gemeinsam machten wir uns bei sehr frischen Temperaturen auf den Weg in den Wald.
Nach einem lustigen Fangspiel, bei denen die Kinder die Augen verbunden hatten, führte uns unser Abenteuer weiter auf den Dachenstein. Dabei begegnete uns Herr Puchner, der sich spontan bereit erklärte, uns zu seinen „wilden“ Ziegen zu begleiten. Mit viel Wissen und netten Geschichten brachte er den Kindern die Tiere näher.
Nach einem Abschlussspiel machten wir uns müde und zufrieden auf den Weg zurück in die Schule.

Selbstgemachtes Muttertagsgeschenk
Die 4. Klasse nutzte die Hochblüte des Löwenzahns für die Herstellung eines Löwenzahn-Sirups. Auf abgelegenen Wiesen sammelten sie eifrig die Blüten, setzten den Sirup an und füllten ihn schlussendlich in hübsche Fläschchen… Und fertig ist ein tolles Muttertagsgeschenk!

Fahrradprüfung
Alle Kinder der 4. Klasse, die zur Prüfung angetreten sind, haben sie geschafft. Gratulation!

Wir erforschen die Wiese
Im Zuge des Sachunterrichtsthemas machte sich die 4. Klasse auf die Suche nach Frühblühern in der näheren Umgebung des Schulhauses. Die gefundenen Blumen wurden gepflückt, bestimmt und mitgenommen. In der Klasse legten die Kinder im Anschluss ein gemeinsames Blüten-Mandala.

Geburtstagsjause
Aufgrund des herrlichen Wetters verlegte die 4. Klasse eine Geburtstagsfeier ins Freie. Dort machten sie ein gemütliches Picknick, zu dem jeder etwas mitbrachte. In dieser Runde war die Gemeinschaft wunderbar zu spüren.

Ostern naht…
Die Kinder der 2. Klasse freuen sich schon auf das Osterfest! Um die Wartezeit zu verkürzen, wurden Osternester, Blumenstecker und Osterbilder gestaltet.

Osterkerze
Im Rahmen des Religionsunterrichtes gestalteten die Kinder der 4. Klasse eigene Osterkerzen.

Waldtag im April
Bei herrlichem Sonnenschein startete die 3. Klasse in den Wald. Diesmal schlüpften die Kinder in die Rolle der einzelnen Baumbestandteile wie Hartholz, Kambium, Wurzeln und Rinde. Gemeinsam wurde der Baum nachgebaut und die Kinder übernahmen die verschiedenen Aufgaben wie „Wurzeln, Wasser schlürfen!“, „Blätter, Nahrung machen!“ und „Rinde, verteidige dich!“
Im Anschluss mussten die Kinder die Aufgabe bewältigen, das Spinnennetz der gemeinen Tarantula zu überwinden, ohne bei den Spinnenfäden anzukommen. Jedes Loch durfte nur einmal benutzt werden. Mit guter Zusammenarbeit und gegenseitiger Unterstützung war es schlussendlich zu meistern!

Wir schreiben eine Postkarte…
Die Kinder der 2. Klasse haben im Rahmen des Sachunterrichts über die Post gelernt. Es wurde eine Postkarte geschrieben und verschickt. Den Kindern bereitete es Freude auch im Ungarisch-Unterricht über die Post zu lernen.

Buch-Referate
Die Kinder der 3. Klasse, nach ihren ersten Buchpräsentationen, die sie im Rahmen des Deutschunterrichtes ganz toll gehalten haben.

Waldtag im März
Endlich erwacht der Frühling. Einer der ersten Frühblüher ist die Kornelkirsche. Im Zuge dessen lernten die Kinder der 3. Klasse einige wichtige heimische Sträucher kennen. Im Anschluss begegneten die Schülerinnen und Schüler blind einem Baum. Spannend, wie sich ein Baum anfühlt und riecht!
Zuletzt bauten die Kinder in Gruppen Kugelbahnen im Wald. Gute Ideen und etwas Geschick waren erforderlich, dass die Kugel den Parcours am Ende bewältigen konnte.

Unsere Faschingsfeier
Mit viel guter Laune wurde am Faschingdienstag gebastelt, getanzt und eine lustige Obstjause zubereitet…

Schitag am Semmering
Bei tollem Sonnenschein und guten Pisten verbrachten die Kinder der Volksschule einen herrlichen Schitag am Hirschenkogel.

Gesunde Jause
Im Rahmen des Sachunterrichts zum Thema Gesunde Ernährung bereiteten die Kinder der 2. Klasse selbst Jausenspieße zu.

Workshop „Klimaschutz durch regionale und nachhaltige Ernährung“
An diesem Tag durften die Kinder verschiedene Arten von Wintergemüse und Sprossen verkosten und erfuhren Wichtiges, wie diese Teil einer gesunden Ernährung sein können.

Fische für die Kunstausstellung
Die Kinder der 1. Klasse wurden vom KKK Winzendorf gebeten, für die Verschönerung des Brückengeländers (Kindergarten) zu sorgen. Passend dazu malten die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung von Frau Beate Pokorny und Frau Johanna Rodler Fische in all ihren Farben und Variationen.

Kinder als Wettersprecher
Die Kinder der 3. Klasse bringen die Wettervorhersage für die Semesterferien in den ORF-Winzerdorf-Nachrichten – durchwegs herrliches Winterwetter!

Waldtag im Jänner – Mit dem Jäger auf der Pirsch
Um den Wald und seine Tiere näher kennen zu lernen, begleitete Herr Stefan Rassner mit seiner Jagdhündin die 3. Klasse in den Wald. Bei der Fütterungsstelle erklärte der Jäger den Kindern Wissenswertes über die Tiere, ihr Verhalten und die Jagd. Besondere Aufregung herrschte als Herr Rassner Geweihe, Hauer und Felle herzeigte. Zum Schluss besuchten die Schulkinder mit dem Weidmann die Fütterung der Fasane. Hier durften die Schülerinnen und Schüler auf den Hochstand steigen und selbst mit dem Fernglas Ausschau nach Tieren halten. 

Fußballturnier in der VS Weikersdorf
Die Schüler der VS Winzendorf-Muthmannsdorf erreichten beim Hallencup den ausgezeichneten 2. Platz!

Bob fahren mit den Buddys
Aufgrund des erfreulichen Schneefalls trafen sich die Kinder der 3. Klasse mit ihren Partnerkindern aus dem Kindergarten spontan zum Bob fahren auf der Rodelwiese beim Kindergarten. Gemeinsam hatten die Kinder viel Spaß beim Toben im Schnee.

Musikalische Weihnachtsfeier der 3. Klasse
Viele Kinder der 3. Klasse spielen ein Instrument und wollten dies auch einmal unter Beweis stellen. Dies konnten sie im Zuge der Weihnachtsfeier, die kurzerhand in den Musikraum verlegt wurde.

Waldtag im Dezember
Um auch den Tieren im Wald ein schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen, schmückten die Kinder der 3. Klasse einen Baum im Wald mit selbstgemachten Meisenknödeln, Karotten und Äpfeln. Nach einigen Weihnachtsliedern wurde noch der Futterplatz und die Futterkrippe besichtigt. Zum Abschluss widmeten sich die Kinder wieder dem Bauen ihres Waldhäuschens.

Doremifaso Weihnachtskonzert
Die 1. und 2. Klasse besuchten das Weihnachtskonzert „Musikalischer Flug um die Erde mit Bergfeen Doremi und Fasola“ im BORG Wr. Neustadt. Mit großer Begeisterung verfolgten die Schülerinnen und Schüler die musikalische Darbietung.

Adventfeier Generation 50 +
Gemeinsam mit dem Kindergarten und dem Chor der NMS veranstaltete die VS wieder eine Adventfeier für die Generation 50 und älter im Volksheim. Es wurden verschiedene Lieder, Gedichte und Fingerspiele präsentiert. Die 3. Klasse sang Jingle bells und studierte dazu einen Tanz ein.

Besuch am Gemeindeamt
Die 3. Klasse besuchte im Zuge des Heimatkundeunterrichts das Gemeindeamt. Frau Bürgermeisterin Ernestine Souchurek stand den Schülerinnen und Schülern für Frage und Antwort parat.

Besuch vom Roten Kreuz Wiener Neustadt
Aufregung herrschte an dem Tag, an dem das Rote Kreuz die Volkschule besuchen kam. Mit viel Interesse verfolgten die Kinder die Erklärungen der Rettungssanitäter und durften das eine oder andere sogar ausprobieren. So konnten sie ihre Sauerstoffsättigung überprüfen und den Rollstuhl benutzen. Ein Highlight war auch das Blaulicht des Rettungsfahrzeuges.

Eislaufen in Wr. Neustadt
Einige Eindrücke von einem gelungenen Eislauf-Tag…

Adventkranzweihe

Advent in Winzendorf
Am 1. Dezember fand die Adventfeier am Hauptplatz statt. Gemeinsam mit der NMS Winzendorf gestalteten Lehrerinnen und Kinder der VS eine weihnachtliche Aufführung in der Pfarrkirche.

15 Jahre Sprachoffensive in Horn
Im Rahmen der Sprachoffensive waren die 1. und 2. Klasse mit den Lehrerinnen und der Direktorin in Horn geladen.

Hopsi Hopper
Diesmal überraschte Hopsi Hopper mit einem tollen Geräteparcours, der den Kindern großen Spaß bereitete.

Die Kindergartenkinder besuchen die Schule
Nun war es an der Reihe, dass die Vorschulprofis die Schule von innen kennen lernen. Nachdem der Klassenraum der 3. Klasse genauer unter die Lupe genommen wurde, lernten die Schülerinnen und Schüler den Kindergartenkindern das Lied „Was müssen das für Bäume sein“. Danach führten die Kinder der 3. Klasse ihre Buddys in jede Klasse, und zeigten ihnen auch die WC-Anlagen und den Pausenhof. In der Direktion wurden sie von der Frau Direktorin begrüßt.
Mit großer Spannung warteten die Kinder bereits auf die Besichtigung des Turnsaals. Gemeinsam mit dem Team von Hopsi Hopper durften sie einen kleinen Einblick in eine Turnstunde erhalten.

Waldtag im November
Trotz des trüben Novemberwetters machten sich die 3. und 4. Klasse auf in den Wald. Herr Kopsky erklärte sich bereit den Kinder etwas über Waldarbeit zu erzählen. Sie durften mit der Zugsäge einen Baumstamm durchsägen und sich das Holzstück als Erinnerung mit nach Hause nehmen.
Danach bauten die Schülerinnen und Schüler ein Nest aus Ästen, damit sie einen trockenen Jausenplatz haben. Eine andere Kindergruppe sammelte Äste für einen Unterschlupf. Einige Mädchen der 3. Klasse bauten an ihren Zwergenhäusern vom ersten Waldtag weiter. 

Herr Gerhardl erzählt über die EU
Herr Gerhardl ist der Onkel einer Schülerin und besuchte die 3. Klasse, um über die EU und seinen Arbeitsbereich zu erzählen. Die Kinder lauschten gespannt seinen Erzählungen über das Leben in anderen Ländern.

Die 3. Klasse erobert den Tausender
Mit großer Freude wurde in der 3. Klasse der Zahlenraum 1000 erwartet. Um den Kindern zu veranschaulichen, wie viel 1000 wirklich ist, zählten sie 1000 Bohnen.
Danach suchten sie aus verschiedenen Prospekten Zahlen im Zahlenraum zwischen 100 und 1000. Beim Spiel „Ich seh, ich seh, was du nicht siehst“ wurde sogleich die Sprechweise der Zahlen geübt.

Kreative Eindrücke aus der Volksschule
Mit viel Liebe und Begeisterung malen, basteln und gestalten die Kinder zu verschiedenen Themen und passend zu den Jahreszeiten. Diese Werke werden im Schulhaus ausgestellt.

Schulsparen
Auch heuer durften die Kinder im Zuge des Weltspartages ihr Gespartes auf die Bank bringen. Stolz trugen die Schulkinder ihre gut gefüllten Spardosen zur Raiffeisen-Bank.

Buddys im Kindergarten
Die Kinder der 3. Klasse besuchten im Rahmen der Nahtstelle Kindergarten-Volksschule die Vorschulkinder. Nachdem sich die Buddys zusammenfanden und einander kennen gelernt haben, lasen die Schulkindern den Kindergartenkindern aus einem eigenen Bilderbuch vor. Gespannt lauschten die Kinder den Geschichten. Danach lud der Kindergarten zu einer gemeinsamen Jause ein.
Zum Abschluss wurden lustige Spiele mit dem Regenbogen-Schwungtuch gemacht, wodurch ein nettes Miteinander-Tun entstand. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Waldtag im Oktober
Am zweiten Waldtag der 3. Klasse herrschte tolles Herbstwetter. Zum Einstieg stellten die Kinder in Gruppen pantomimisch Waldtiere dar, welche die anderen erraten mussten.
Nach dem steilen Anstieg, waren sie am Ziel angekommen: beim Ameisenhaufen. Nachdem die Ameisen im Sachunterricht bereits näher besprochen wurden, wussten die Kinder schon vieles über diese Insekten. Mit Becherlupen bewaffnet, machten sich die Schülerinnen und Schüler in 2er-Gruppen auf die Suche nach weiteren kleinen Insekten und wurden dank der warmen Temperaturen rasch fündig.
Beim Rückweg stoppte die Gruppe bei einem Holzlager, um das Baumtelefon auszuprobieren.
Kurz bevor die Klasse wieder bei der Schule eintraf, konnten sie noch einen Gänseschwarm am Himmel beobachten, der den Weg Richtung Süden antrat.

Blätterturnstunde am Sportplatz
Durch Blätter gehen, Blätter kehren und das Rascheln wahrzunehmen erweckt einer neuen Studie nach Glücksgefühle. Dies wollten die 1. und 2. Klasse nachprüfen.
Sie kehrten die Blätter auf dem Sportplatz zu einem Haufen und sangen das Lied „Ihr Blätter, wollt ihr tanzen“ . Danach spielten sie das Spiel Waldgeist. Auch andere Übungen wie durch den Blätterhaufen laufen und darüber springen wurden gemacht.
Auf diese Weise erlebten die Kinder die Blätter mit verschiedenen Sinnen. Vergnügt und ein wenig glücklicher kehrten die Kinder nach dieser Turnstunde zurück in die Schule…

Erntedankfest
Danke für diesen guten Morgen, danke für jeden neuen Tag! Danke, dass ich all meine Sorgen auf dich werfen mag!
Alle Jahre wieder findet im Oktober das Erntedankfest der Pfarre Winzendorf statt. Bei Sonnenschein marschierten viele Kinder der Volksschule hinten dem Erntekreuz zur Messe in die Pfarrkirche. Kindergarten und Volksschule gestalteten die Messe mit Texten und Musik. Im Anschluss genossen alle die Jause im Pfarrsaal.

Waldbilder aus Naturmaterial
Mit dem gesammelten Naturmaterial vom Waldtag gestaltete die 3. Klasse in Gruppen kreative Landschaften auf Karton. Diese „Wälder“ werden nun von Kastanien-Tieren bewohnt.

Waldtag im September
Am ersten Waldtag begleitete die 1. Klasse die Kinder der 3. Klasse. Nach einem lustigen Fangspiel suchten die Schülerinnen und Schüler Naturmaterial, dass für den Werkunterricht verwendet werden sollte.
Bei der Pecherhütte mussten die Kinder in Gruppen erraten, welches Waldtierbild auf ihren Rücken klebt. Nachdem sich die Kinder bei einer Jause gestärkt hatten, erzählte die Lehrerin eine Zwergengeschichte. Eingestimmt auf die Fantasiewelt der geheimnisvollen Wesen, bauten die Schülerinnen und Schüler in Gruppen ganz unterschiedliche  Zwergenbehausungen.

Zu Besuch im Hühnerstall und beim Tierarzt
Die Kinder der 1. und 2. Klasse besuchten im Zuge des Welttierschutztages einen Hühnerstall und den Tierarzt Dr. Gert Adlassnig.
Dabei konnten sie viel über die Haltung von Hühnern und deren Nutzen erfahren. Außerdem wurde die Tierfamilie auch in 3 Sprachen genannt: deutsch, englisch und ungarisch.
Die Praxis des Tierarztes verlieh den Schülern einen Einblick in Praxisgegenstände, Tierpflege und Umgang mit Tieren. Beeindrucken waren die kranken Exoten wie Bartagame, Eidechsen und Schlangen.

Wandertag
Die 3. und 4. Klasse machten eine Wanderung, die sie über die Fischauer Vorberge führte. Nach dem ersten steilen Anstieg durften die Kinder vom ehemaligen Steinbruch die tolle Aussicht über Winzendorf genießen. Es machte großen Spaß verschiedene Gebäude zu suchen!
Danach wanderten sie auf dem Rücken des Schlossberges und Größenberges hin zum Kreuz, von wo man aus die gesamte Neue Welt überblicken kann.
Auf dem gemütlichen Rückweg ließen die Kinder ihre Eindrücke Revue passieren.

Rucksäcke für die 1. Klasse
Auch heuer bekamen die Kinder der 1. Klasse wieder Rucksäcke von der Raiffeisen-Bank Winzendorf geschenkt.